Regionalmarketing Ziele

Regionalmarketing Ziele

 

Welche Ziele verfolgt das Regionalmarketing?

 

Eine konkrete Aussage dazu ist nicht möglich, da meist nicht nur ein, sondern gleich mehrere Ziele verfolgt werden.

 

 

Ziele im Regionalmarketing

Beispielhaft seien hier folgende wichtige Ziele im Regionalmarketing genannt:

  • Unternehmensansiedlung – Standorte für Unternehmen attraktiver gestalten
  • Branchenaufbau – eine bestimmte Branche durch das Regionalmarketing voranbringen, zum Beispiel den Tourismus
  • Positionierung und Profilierung – etwa im europa- oder weltweiten Wettbewerb
  • Image – ein spezielles Image, sowohl Selbst-, wie auch Fremdimage soll geschaffen oder verbessert werden
  • Bekanntheitsgrad – dieser soll gesteigert werden, um die Region attraktiver zu machen
  • Arbeitskräfte – qualifizierte Arbeitskräfte sollen mit dem Regionalmarketing angelockt und gehalten werden

 

Zielgruppen

Als Zielgruppen werden dementsprechend zum Beispiel öffentliche Entscheidungsträger, wie Politiker, Fachkräfte für bestimmte Branchen oder auch die Bevölkerung sein. Dabei ist zu unterscheiden in die Bevölkerung vor Ort, die gehalten bzw. angelockt werden soll und die Bevölkerung außerhalb, die zum Beispiel als Touristen in die Region strömen sollen.

 

Von der Idee zum Konzept / Umsetzung

Natürlich kann man auch im Regionalmarketing nicht einfach einen Entschluss fassen, sondern muss dieser auf soliden Beinen stehen. Für die Konzepterstellung sind einige Schritte durchzuführen:

  • Analysemaßnahmen mit Bestandsanalyse, Marktforschung, Stärken-Schwächen-Analyse, Imageanalyse, Expertengesprächen usw.
  • Leitbild aufstellen
  • Konzeption samt Entwicklung der Strategie um die Ziele zu erreichen
  • Umsetzung der strategisch festgelegten Maßnahmen
  • Bewertung und Kontrolle der Maßnahmen und eventuell eine Anpassung selbiger

 

Wer nimmt am Regionalmarketing teil?

Weiterhin stellt sich die Frage, wer am Regionalmarketing beteiligt ist und hier gibt es viele Beteiligte. Zunächst sind die obersten Landesbehörden zu nennen, die das Regionalmarketing überhaupt erst einmal anschieben. Die regionalen Akteure können dabei ihre Ideen mit einbringen. Externe Auftragnehmer werden oft mit Analysen und Marktforschung beauftragt und es entstehen ganze Projektgruppen um erfasste Daten auszuwerten. Schließlich gibt es noch diejenigen Personen die das Ganze umsetzen, wie etwa kommunale Arbeitsgemeinschaften oder kommerzielle Dienstleister wie Marketingagenturen.

 

Anzeigen